Zum Hauptinhalt springen

Suchen Sie etwas?

- News

Female Funding ‘21: Dermagnostix auf Platz eins

Den ersten Platz beim Business-Plan-Wettbewerb „female funding ‘21“ belegt hat die Ausgründung „Dermagnostix“ um Hahn-Schickard-Gruppenleiterin Dr.-Ing. Katharina Dormanns. Aus 62 Einreichungen durften 8 Start-ups ihre Geschäftsideen beim digitalen Matching-Event am 18. März präsentieren.

Die Geschäftsidee von Dermagnostix, eine umfangreiche Plattform für die molekulare Diagnose von Hauterkrankungen, überzeugte die Jury am meisten: Auf Basis der LabDisk-Technologie von Hahn-Schickard wird ein vollautomatisiertes, mikrofluidisches Analysesystem zur Point-of-Care-Diagnostik Hauterkrankungen zuverlässig differenzieren. 

Die Teilnahmevoraussetzung, dass im Gründungsteam Frauen relevant vertreten sein müssen und der Pitch von einer Gründerin gehalten wird, wurde mehr als erfüllt. Mit drei Gründerinnen ist das Führungsteam bei Dermagnostix zur Hälfte weiblich. Beim digitalen Matching-Event „Female Funding ‘21“, das das „Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. in Kooperation mit der Business Angels Agentur Ruhr e.V. i Rahmen des „Women Business Angels Years 2020/21“ durchgeführt hatte, gab es Start-up Pitches, Keynotes, Panels und Impulse für Women Entrepreneurs.

 


Zurück zur Übersicht


Kontakt

Kompetenzen

  • Ausgründung Dermagnostix
  • Systemintegration
  • Mikrofluidik
  • Dermatologie