Zum Hauptinhalt springen

Suchen Sie etwas?

Vor-Ort-Kontrolle von Zoonose-Erregern aus Fleischproben (ZEUS)

Im Projekt ZEUS wird ein innovatives Vor-Ort-Testsystem entwickelt, das den sicheren und schnellen Nachweis von Zoonose-Erregern aus Fleischproben ermöglicht. Mit Hilfe des ZEUS-Tests kann die Verbreitung von Zoonose-Erregern auf allen Stufen der Lebensmittelkette überwacht werden, primär in Schlachtbetrieben und weiterverarbeitenden Betrieben.

Die Zahl der lebensmittelbedingten Krankheitsausbrüchen in Deutschland ist unverändert hoch. Haupt-Infektionsquelle sind mit Zoonose-Erregern kontaminierte Lebensmittel, wobei Fleisch und Fleischerzeugnisse als dominierende Vehikel gelten. Eine wichtige Maßnahme, um die Übertragung der Zoonose-Erreger auf den Konsumenten zu verhindern, ist die Überwachung von Betrieben, in denen Tiere geschlachtet und verarbeitet werden. Bislang existieren allerdings keine Systeme, die den Nachweis von Zoonose-Erregern direkt in den Betrieben erlauben.

Ziel des Projektes ZEUS ist daher die Entwicklung einer nutzerfreundlichen Kartusche, die vor Ort vollständig automatisiert die schnelle und sichere Kontrolle von Zoonose-Erregern in Fleischproben ermöglicht. Unter Verwendung einer kostengünstigen Laborzentrifuge zum Prozessieren des ZEUS-Testträgers sind die Ergebnisse innerhalb einer Stunde am Einsatzort verfügbar und können direkt per Auge abgelesen werden. Damit kann der ZEUS-Test von fleischverarbeitenden Betrieben und Amtstierärzten verwendet werden, um zügig belastetes Fleisch aus dem Verkehr zu ziehen und das Risiko der Exposition von Verbrauchern mit Zoonose-Erregern zu minimieren.

Fördergeber
BMBF
Projektträger
Projektträger Jülich
Fördernummer
031B0212A
Laufzeit
01.07.2016 bis 30.06.2019
Kooperationspartner
CONGEN Biotechnologie GmbH, Teufel Prototypen GmbH, Microcoat Biotechnologie GmbH, Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik
Reifegrad
Forschung
zurück zur Übersicht


Kontakt

Kompetenzen

  • Zentrifugale Mikrofluidik
  • Fertigungsoptimiertes Design von mikrofluidischen Kartuschen
  • Schnittstellen mikrofluidischer Kartuschen
  • Systemintegration