Zum Hauptinhalt springen

Suchen Sie etwas?

Szenario-orientierte Notfall Diagnostik für den Feldeinsatz (S.O.N.D.E.)

Ziel des Forschungsprojekts S.O.N.D.E. ist die Entwicklung von mobilen, vollintegrierten Diagnostiksystemen zur Detektion von Pathogenen oder auch B-Agenzien, da aktuell angewandte Untersuchungsverfahren vielfach auf stationären Analysegeräten basieren. Die entsprechenden Untersuchungen sind sowohl zeitaufwändig als auch unflexibel.

Im Fokus des Projektes S.O.N.D.E. steht die Entwicklung eines Diagnostiksystems für den Feldeinsatz, wobei die Probe mit einem tragbaren Gerät vollautomatisch aufbereitet und analysiert werden soll. Als Basis für die Probenbearbeitung dient eine mikrofluidische Einwegkartusche in der alle zur Untersuchung benötigten Reagenzien bereits vorgelagerten sind. Diese auf Folientechnik basierte Kartusche soll in ein mobiles Basisgerät eingesetzt werden.

Fördernummer
13N10116
Laufzeit
01.09.2008 bis 31.08.2012
Kooperationspartner
Universität Freiburg, Institut für Mikrosystemtechnik (IMTEK)
Universitätsmedizin Göttingen, Institut für Virologie
Universitätsklinikum Freiburg, Institut für Molekulare Medizin und Zellforschung
Universität Freiburg, Zentrum für angewandte Biowissen­schaften
ESE Embedded System Engineering GmbH
Robert Koch Institut
Zentrum für Biologische Sicherheit (ZBS)
Reifegrad
Research
zurück zur Übersicht