Zum Hauptinhalt springen

Suchen Sie etwas?

Metrology for drug delivery II (MEDD II)

Neue Kalibrierverfahren und der Ausbau bestehender messtechnischer Infrastruktur sollen die Dosiergenauigkeit verbessern und eine rückverfolgbare Messung von Volumen und Durchfluss in bestehenden Arzneimittelabgabevorrichtungen ermöglichen.

Die Strömung von Flüssigkeiten inner- und außerhalb des menschlichen Körpers spielt eine wichtige Rolle in der Medizintechnik. Sicherheit und Zuverlässigkeit zahlreicher Medizinprodukte erfordern die sichere und zuverlässige Handhabung verschiedener Volumenströme. Deren Bereich reicht von mehreren l/min (Herz-Lungen-Maschine) bis zu einigen nl/min (Medikamentenapplikation).

Das europäische Projekt „Metrology for Drug Delivery II“ (MeDD II) beschäftigt sich mit der Entwicklung einer metrologischen Infrastruktur und Kalibrationsprozesse für sehr kleine Volumenströme und wird im Rahmen der Euramet-Ausschreibung „European Metrology Programme for Innovation and Research (EMPIR)“ einem Zeitraum von drei Jahren unter der Projektleitung des portugiesischen IPQ gefördert. Neben nationalen europäischen Metrologieinstituten (CZ, CH, DK, F, GB, GR, S) ist auch das koreanische (KRISS) beteiligt. Außerdem sind weitere Einrichtungen wie das Utrecht Medical Center in den Niederlanden, das Forschungsinstitut INES-MN in Portugal, die Fa. Bronkhorst in den Niederlanden sowie in Deutschland Hahn-Schickard und die Technische Hochschule Lübeck eingebunden.

Projektname
Metrology for drug delivery II (MEDD II)
Fördergeber
EU
Projektträger
EURAMET
Fördernummer
18HLT08 MeDDII
Laufzeit
01.06.2019 bis 31.05.2022
Kooperationspartner
15 Partner bestehend aus: 9 Nationalen Metrologischen Instituten (IPQ- Portugal, CETIAT – Frankreich, CMI – Tschechien, DTI – Dänemark, METAS – Switzerland, NEL – United Kingdom, NQIS – Greece, RISE – Sweden and KRISS – Korea), 5 weite Partner (DNV GL – Niederlande, Hahn-Schickard – Deutschland, TH Lübeck – Deutschland, INESC MN – Portugal, Bronkhorst – Niederlande) und 1 Universitätsklinik UMCU – Niederlande
Reifegrad
Research
zurück zur Übersicht


Kontakt

Kompetenzen

  • Dosiersysteme
  • Sensorentwicklung
  • Volumetrische Messtechnik
  • Liquid Handling
  • Laborautomatisierung