Zum Hauptinhalt springen

Suchen Sie etwas?

Energieautarkes, konfigurationsfreies Ultraschall-Trackingsystem für mobile Objekte (eCults)

„eCults“ befasst sich mit der Indoor-Lokalisierung von Objekten in der innerbetrieblichen Logistik im Gegensatz zum Outdoor-Bereich, wo satellitengestützte Navigationsverfahren wie z.B. GPS einen beachtlichen Reifegrad erreicht haben.

Es besteht Nachholbedarf vor allem drin, Material- und Warenflüsse mit geringem Aufwand, aber in Echtzeit und mit hoher Genauigkeit zu verfolgen. Am Beispiel eines autonomen Warentransporters sowie passiver Warenträger entstand ein selbstkalibrierendes Ultraschall-Trackingsystem mit neuartiger Signalverarbeitung und Algorithmen, das auch Lösungen zur autarken Energieversorung und  zur Datenfernübertragung beinhaltet. Die Aufgabe bei Hahn-Schickard lag darin, die Gehäusetechnik zu entwickeln. d.h. mit Rapid Prototyping für mechanische Komponenten und bei der Platinenfertigung, wobei das industrielle Umfeld zahlreiche Bedingungen und Einschränkungen stellt, die umfassende Entwicklungsarbeiten zur Konstruktion und Integration erfordern. Den Anwendern ermöglicht eCults effizientere Lagerhaltung; den ebenso beteiligten Systemanbietern steht in Aussicht, ein neues Produkt mit erweiterter Funktionalität zu vermarkten. 

Projektname
Energieautarkes, konfigurationsfreies Ultraschall-Trackingsystem für mobile Objekte (eCults)
Fördergeber
EU
Laufzeit
01.10.2012 bis 30.06.2015
Kooperationspartner
Smart Exergy GmbH (Freiburg); Sick AG; Pepper+Fuchs GmbH (Mannheim); Ubinam on demand GmbH (München); Intralogistik Netzwerk BW e.V. (Stuttgart); Institut für Mikrosystemtechnik, Lehrstuhl für elektrische Mess- und Prüfverfahren (Freiburg); Institut für Informatik, Lehrstuhl für Rechnernetzwerke (Freiburg)
Reifegrad
Functional model
zurück zur Übersicht


Kontakt

Kompetenzen

  • Technische Optik
  • Aufbau- und Verbindungstechnik
  • Physik
  • Recherchen
  • Technische Resilienzmaße