Zum Hauptinhalt springen

Suchen Sie etwas?

Screening mariner Metagenome zur Identifizierung neuer Biokatalysatoren (DIVE-IT)

In der modernen Bioökonomie wird nach Möglichkeiten gesucht nachwachsende Rohstoffe nachhaltig zu nutzen. Um neue Produktionswege beschreiten zu können, wird aktiv nach neuen Biokatalysatoren zur Integration in biotechnologischen Anwendungen gesucht.

Ziel des Projektes DIVE-IT ist die Entwicklung einer Technologie für das schnelle und effiziente Screening von marinen Metagenomen zur Identifizierung neuer Biokatalysatoren.

Aufgrund der großen Nachfrage werden aktuell neue Methoden erforscht und bestehende optimiert um neue Enzyme identifizieren zu können. Eine vielversprechende Quelle für neue Enzyme sind Metagenome. Gerade marine Metagenome besitzen ein überaus großes Potenzial, da die Meere eine nahezu unbegrenzte Diversität an ökologischen Nischen beinhalten. Um dieses Potenzial besser nutzen zu können soll im Projekt DIVE-IT eine neue Plattform für das schnelle und zuverlässige Screening von Metagenomen entwickelt werden. Durch die Integration von habitat guiding, in-vitro-Kompartimentalisierung und zellfreier Proteinsynthese soll eine neue Technologie für die Nutzung mariner Metagenome entstehen.

 

Projektname
Droplet In-Vitro transcription/translation Enzyme IdenTification (DIVE-IT)
Fördergeber
EU
Projektträger
ERA-NET Marine Biotechnologie
Fördernummer
031B0615B
Laufzeit
15.06.2018 bis 14.06.2021
Kooperationspartner
Technische Universität München (TUM), University of Sevilla (US), Simon Fraser University (SFU)
Reifegrad
Research
zurück zur Übersicht


Kontakt

Kompetenzen

  • Nukleinsäureanalytik
  • Molekulardiagnostik
  • Assayintegration
  • Digitale Amplifikation
  • Point-of-Care Diagnostik