Zum Hauptinhalt springen

Suchen Sie etwas?

- News

Smarte Textilien - Impulse aus angrenzenden Branchen

Großes Interesse an dem Online-Seminar "Smarte Textilien - Impulse aus angrenzenden Branchen" in Zusammenarbeit mit der AFBW - ALLIANZ FASERBASIERTE WERKSTOFFE BW e.V.

Bei der ersten AFBW-Cross-Clustering Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Textil vernetzt, lag der Fokus auf dem Austausch im Bereich der technischen Textilien, der Elektronik und der Mikrosystemtechnik. Dr. Christine Neuy von microTEC Südwest, Dieter Stellmach von den Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung Denkendor (DITF) und Dr. Karl-Peter Fritz von Hahn-Schickard führten inhaltlich durch die virtuelle Auftaktveranstaltung.

Die Themenschwerpunkte der Veranstaltung waren:

• Smarte Textilien – interdisziplinär ist Trumpf
• Projektvorstellung SmartTex
• Individualisierte Sensoren
• Treffpunkt der Mikrosystemtechnik

Dr. Karl-Peter Fritz, Bereichsleiter Bauelemente + Systeme stellte in seinem Impulsvortrag individualisierte Sensoren und systemintegrierte Sensorik vor. Für den Einsatz von individualisierter Sensorik zeigte er verschiedenen Use Cases. Einerseits ging es dabei um einen individualisierten Steckverbinder, der mit Hilfe von digitalen Prozessen effizient gefertigt werden konnte. Andererseits zeigte er in einem Video des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Textil vernetzt, wie individualisierte Sensorik von Hahn-Schickard die Firma Bizerba bei der Digitalisierung des Unternehmens voranbringt.

Die AFBW möchte den erfolgreichen Auftakt auch zukünftig weiterführen. Neben weiteren Impulsvorträgen soll beispielsweise auch ein Design-Thinking Workshop stattfinden. Der Austausch soll auf diese Weise nachhaltig gefördert werden, um durch das Zusammenspiel der einzelnen Branchen das Innovationspotential zu stärken und auszuschöpfen.

Zurück zur Übersicht


Kontakt

Kompetenzen

  • Digitale Produktion
  • Individualisierte Produkte
  • Innovationsmanagement
  • Sensoren
  • Aktoren