Zum Hauptinhalt springen

Suchen Sie etwas?

- News

Das Hahn-Schickard-Spin-off Dermagnostix gewinnt Ideenphase des Science4Life Venture Cups 2020

Das Spin-off Dermagnostix bietet ein breites Repertoire an molekularen Tests, mit dem Hautkrankheiten rasch unterschieden werden können.

Viele Hauterkrankungen wären mit den neuesten Therapien sehr gut behandelbar. Allerdings fehlt es an präzisen Diagnosemöglichkeiten. Das Spin-off Dermagnostix bietet ein breites Repertoire an molekularen Tests, das mit der mikrofluidischen Analyse-Plattform „LabDisk“ vollautomatisiert wird und der raschen Unterscheidung von Hautkrankheiten dienen wird.

Die dahinterstehende Geschäftsidee des Gründungsteams um Hahn-Schickard-Mitarbeiterin Dr. Katharina Dormanns wurde am 22. November in Frankfurt als eine von acht besten Geschäftsideen aus den Bereichen Life Sciences, Chemie und Energie prämiert. Insgesamt wurden 88 Skizzen eingereicht. Im Vorfeld der Ideenprämierung bekamen die 30 besten Teams die Chance, vom Branchenwissen der Science4Life-Experten zu profitieren: Auf dem ersten Academy-Day wurden gründungsrelevante Themen von Marketing über Recht bis hin zu Finanzierung in gemeinsamen Diskussionsrunden besprochen.

Science4Life e.V. ist eine unabhängige Gründerinitiative, die bereits 1998 als Non-Profit-Organisation ins Leben gerufen wurde. Initiatoren und Sponsoren sind die Hessische Landesregierung und das Gesundheitsunternehmen Sanofi. Einmal jährlich richtet die Initiative bundesweit den größten Businessplan-Wettbewerb für die Branchen Life Sciences, Chemie und Energie aus.

Zur Science4Life-Pressemitteilung

 

 


Zurück zur Übersicht


Kontakt

Kompetenzen

  • Ausgründung Dermagnostix
  • Systemintegration
  • Mikrofluidik
  • Dermatologie