Erfolgreicher Messestand bei Sensor + Test in Nürnberg

10.07.2018

Überaus erfolgreich endete für Hahn-Schickard die Teilnahme an der Messe Sensor + Test 2018 in Nürnberg. Mehrere Hundert Gespräche am Stand führten zu zahlreichen, teilweise sehr konkreten Projektanfragen, die nun weiterverfolgt werden. 

Die beiden Hahn-Schickard Institute aus Stuttgart und Villingen-Schwenningen waren mit ihrem gemeinsamen Stand wieder in Halle 1 platziert und konnten dort aktuelle Lösungen aus der Sensorik z.B. für Industrie 4.0 Anwendungen und Medizintechnik zeigen.
Besonders hohe Nachfrage war bei den Thermischen Sensoren zu verzeichnen. Dies sind aus Silizium gefertigte Mikrosysteme, die thermische Eigenschaften von Gasen oder Flüssigkeiten nutzen, um Aussagen über diese Medien machen zu können. So lassen sich z.B. die Geschwindigkeit und Richtung von Strömungen detektieren, Druckunterschiede bestimmen oder die Zusammensetzung von Gasen analysieren. Gemessen am Interesse der Stand-Besucher sind derzeit im Besonderen Systeme gefragt, die unter extremen Einsatzbedingungen (hohe Temperaturen, Drucke oder Massenflussraten) und möglichst energieeffizient betrieben werden können.
Energieeffizienz war auch im Bereich der Industrie 4.0 Lösungen – etwa zum Condition Monitoring – stark nachgefragt. Auf großes Interesse stießen hier vor allem die vertieften Kompetenzen im Bereich des Energy Harvestings, die am Hahn-Schickard Stand anhand zahlreicher praxistauglicher Demonstrationsobjekte vorgeführt werden konnten. Generell scheint der Bedarf nach energieautonomen Systemen – speziell zur Datenerfassung und drahtlosen Übermittlung – ungebrochen hoch zu sein.
Als drittes Schwerpunktthema kristallisierte sich in diesem Jahr der Einsatz von spezieller Messtechnik zur Produktionsüberwachung heraus. Hierzu wurden teils sehr unterschiedlich gelagerte Fragen am Messestand gestellt, die nun im Nachgang analysiert werden müssen, um geeignete Lösungsansätze formulieren zu können.
„Wir bewerten das Ergebnis der Sensor-Messe sehr positiv und nehmen zahlreiche neue Kontakte mit nach Hause, die wir in den kommenden Wochen vertiefen wollen“, fasst Dr. Stephan Karmann vom Business Development die Eindrücke zusammen. Hahn-Schickard wird auf der Messe im nächsten Jahr (25.-27.6.2019) in jedem Fall wieder präsent sein!