Bestens vernetzt

Prof. Dr.-Ing. Axel Sikora auf der IoT-Konferenz

09.11.2018

Gleich beide Sprecher der Keynotes der IoT-Konferenz „Vom Sensor zur Cloud“ die am 25. Oktober 2018 in München stattfand, sind eng mit Hahn-Schickard verbunden.

Prof. Dr. Volker Nestle, Vorstandvorsitzender der Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V. zeigte am Beispiel seines eigenen Unternehmens, welchen Mehrwert die Digitalisierung für Trumpf, bei dem er als Head of Corporate R&D tätig ist, brachte. Vorteile, die für das Unternehmen sowie Mitarbeiter und Kunden entstanden, sind beispielsweise eine um 80% gesunkene Reklamationsquote und eine um 120% gestiegene Produktivität.

Prof. Dr.-Ing. Axel Sikora, der bei Hahn-Schickard als stellvertretender Institutsleiter tätig ist und gleichzeitig als Professor an der Hochschule Offenburg lehrt, betonte in der zweiten Keynote des Tages, dass die Digitalisierung mittlerweile alle Industrie- und Lebensbereiche erreicht habe. Über den Sinn einer mit dem Internet vernetzten Kaffeemaschine im Privathaushalt lasse sich jedoch streiten, gibt auch der IoT-Experte zu. Eine Herausforderung sieht Sikora in der Vielzahl vorhandenen IoT-Plattformen und Kommunikationsstandards. Es wird sich zeigen, welche dieser Lösungen auch noch in zehn oder zwanzig Jahren relevant sind. Gerade deshalb muss die Entwicklung flexibel gehalten werden, damit diese auch noch in Zukunft bestand haben.

Zur Pressemeldung auf elektroniknet.de