Alfons Dehé hält Stiftungsprofessur für Smart Systems Integration inne

15.12.2017

Alfons Dehé hat die Georg H. Endress Professur für Smart Systems Integration am Institut für Mikrosystemtechnik der Technischen Fakultät inne. Die Namensprofessur ist verbunden mit der Leitung des Hahn-Schickard-Instituts in Villingen-Schwenningen. Dehé vertritt das Forschungsfeld Mikrosystem-Design und die Fertigung im Reinraum. Er entwickelt Silizium-Mikrofone, die in Smartphones oder in Anwendungen der Industrie 4.0 zum Einsatz kommen, sowie Umweltsensoren, mit denen sich unter anderem die Luftqualität kontrollieren lässt.

Dehé studierte Physik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen und wurde 1997 an der Technischen Universität Darmstadt promoviert. Ab 1998 hat er bei der Infineon Technologies AG in München die gesamte Wertschöpfungskette für Silizium-Mikrofone aufgebaut sowie neuartige Mikrosystem-Sensoren für mobile Applikationen entwickelt. 

Zur Pressemitteilung der Universität Freiburg vom 15.12.2017