Skip to main content

Are you looking for something?

Kooperative vorausschauende Wartung für Drehmaschinen (KIOWA)

Ziel von KIOWA ist eine vorausschauende Wartung für Drehmaschinen mit erklärbaren KI-Modellen zu entwickeln. Die KI-Modelle lernen mit Hilfe der Technologie des Federated Learnings voneinander, sodass zukünftig Maschinenfehler vor deren Eintreten präziser vorhergesagt werden können.

KIOWA entwickelt erklärbare KI-Modelle, welche die vorausschauende Wartung von Drehmaschinen des Herstellers J.G. WEISSER SÖHNE GmbH & Co. KG ermöglichen und die Fehlerursachen nachvollziehbar machen. Da die Daten einer Drehmaschine häufig nicht ausreichen, um ein gutes KI-Modell zu trainieren, werden, mit der Technologie des Federated Learnings, Daten mehrerer Drehmaschinen genutzt, um das KI-Modell zu trainieren. Dabei erlaubt diese Technologie, welche die prenode GmbH entwickelt, dass die Maschinendaten der verschiedenen Drehmaschinen dezentral auf den Maschinen verbleiben können, aber dennoch, für das gemeinsame Training eines KI-Modells, genutzt werden können. Dies ermöglicht J.G. WEISSER SÖHNE ein Kundenübergreifendes Training der KI-Modelle, ohne, dass die Kunden ihre Maschinendaten J.G. WEISSER SÖHNE oder anderen Kunden offenlegen müssen. In KIOWA wird das Maschinenübergreifende Training der KI-Modelle für mehrere Drehmaschinen eines Kunden von J.G. WEISSER SÖHNE entwickelt, in diese integriert und als Proof of Concept validiert.

Sponsor
Ministry of Economic Affairs, Labour and Housing Baden-Württemberg
Duration
01.01.2021 to 31.12.2021
Cooperation Partner
J.G. WEISSER SÖHNE GmbH & Co. KG, prenode GmbH
Maturity Level
Research
back


Contact

Maximilian Schwägler

+49 7721 943 194 Contact

Competences

  • Artificial Intelligence
  • Machine Learning
  • Deep Learning
  • Data Science

Contact

Competences

  • Artificial intelligence
  • Machine learning
  • Optimization
  • Data analysis
  • Deep learning