Skip to main content

Are you looking for something?

- News en

Gleich zwei Preise für Hahn-Schickard-Mitarbeiterinnen beim Symposium Nano-BW 2019 in Bad Herrenalb

Die Hahn-Schickard-Masterandin Hien Nguyen aus der Nachwuchsforschungsgruppe „Elektrochemische Energiesysteme“ um Dr. Matthias Breitwieser und Dr. Severin Vierrath belegt mit einem Vortrag über ihre Masterarbeit den ersten Platz. Sie konnte auf dem Gebiet der Brennstoffzellen die Leistung von Zellen mit stark reduziertem Platingehalt deutlich verbessern. Dies könnte künftig Kosten und Rohstoffe bei der Herstellung solcher Energiewandler sparen. Das Publikum, das aus Bachelor- und Masterstudierenden sowie Doktoranden bestand, kürte sie und einen Mitstreiter zu den Gewinnern.

Auch die Ingenieurin Claudia Schwarz aus der gleichen Forschungsgruppe ging mit einem Preis nach Hause: Ihr eingefärbtes REM-Bild der Bauchhaare einer Biene gewann bei der Ausstellung „Bilder aus der Nanowelt“ den ersten Platz. In dieser Begleitausstellung des Symposiums wurden Motive zum Thema „Nano“ gezeigt. Der Jury gefiel die Mischung aus Wissenschaft und Kunst am besten. Die prämierten Bilder sollen künftig auch im Gebäude der Baden-Württemberg Stiftung sowie in weiteren Ausstellungen in Baden-Württemberg gezeigt werden.

Das Symposium Nano-BW wird vom Kompetenznetz „Funktionelle Nanostrukturen Baden-Württemberg“ (KFN) organisiert und von der Baden Württemberg Stiftung finanziell unterstützt wird. Es bietet eine Plattform für eine zielgerichtete, fach- und standortübergreifende Forschung im Bereich der Nanotechnologie in Baden-Württemberg. Neues Mitglied ist nun auch Dr. Severin Vierrath aus der Nachwuchsforschungsgruppe „Elektrochemische Energiesysteme“ an der Professur für Anwendungsentwicklung von Prof. Dr. Roland Zengerle.


Back


Contact

Dr.

Matthias Breitwieser

+49 761 203 54063 Contact

Competences

  • PEM fuel cell
  • Redox flow battery
  • Electrospinning
  • Spray coating