Hahn-Schickard unterstützt intelligente Wäschereien im Rahmen der BMBF-Kampagne „The Future of Work“

Teilnehmer der zehn Forschungsnetzwerke mit Susanne Burger, Abteilungsleiterin „Europäische und internationale Zusammenarbeit in Bildung und Forschung“ beim BMBF (© Michael Lüder)

06/12/2019

In der ganzen Welt verändern sich Arbeitsplätze durch die Digitalisierung schon jetzt merklich. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) möchte den Menschen durch internationale Zusammenarbeit in Bildung und Forschung Antworten darauf geben, wie ihre Arbeitsplätze gestaltet sind, wenn Mensch und Maschine in Zukunft enger zusammenarbeiten und Roboter und Künstliche Intelligenz zu unserer Arbeitswelt gehören – ob in der Industrie, in der Pflege oder auch in der Landwirtschaft.

Im Rahmen des ersten BMBF-Forum International „The Future of Work“ am 21. und 22. Mai 2019 in Berlin gab Bundesministerin Karliczek den offiziellen Startschuss für die gleichnamige internationale BMBF-Kampagne „The Future of Work“ und schickte zehn der besten deutschen Forschungsnetzwerke auf dem Gebiet der Arbeit 4.0 auf eine 18-monatige Welttournee. Während der Tournee werden sich die Netzwerke persönlich mit renommierten Kolleginnen und Kollegen auf Messen und Kongressen sowie in Instituten und Robotiklaboren in Frankreich, Japan und den USA austauschen um Lösungen für unsere zukünftigen Arbeitswelten zu erarbeiten.

Hahn-Schickard ist Partner für Sensorik und Künstliche Intelligenz im Forschungsnetzwerk „IntWash“, das vom Hohenstein Institut für Textilinnovation gGmbH geleitet wird, einem weiteren Institut der Innovationsallianz Baden-Württemberg (innBW). „IntWash“ ist ein deutsch-amerikanisches Innovationsnetzwerk, das sich mit intelligenten Wäschereien und weiteren Innovationen entlang der textilen Wertschöpfungskette beschäftigt. Es bietet der Wäschereibranche in den USA innovative Lösungen aus den Bereichen Digitalisierung, Industrie 4.0 und Künstlicher Intelligenz für eine zukünftige Vollautomatisierung gewerblicher Wäschereien.

Weitere Informationen: