Innovative Herstellungstechnik für Hochleistungsbrennstoffzellen

06.07.2017

Matthias Breitwieser wurde beim 647. WE-Heraeus-Seminar für „Next Generation PEM Fuel Cells: Strategic Partnerships for Tackling Multiscale Challenges“ in Bad Honnef vom 2.-5. Juli 2017 mit dem Best Poster Prize ausgezeichnet.

In seinem Beitrag "Direct Membrane Deposition (DMD): A novel and versatile fabrication technique for high performance fuel cells" legte der Hahn-Schickard-Wissenschaftler verständlich dar, wie mit einem innovativen Sprühverfahren Funktionsschichten für Brennstoffzellen hergestellt werden können. Die so hergestellten Membran-Elektroden-Einheiten weisen bessere elektrochemische Eigenschaften auf als auf herkömmlichem Weg hergestellte und erhöhen damit die Gesamtleistung der Brennstoffzelle.

Mehr zu elektrochemischen Systemen Thema bei Hahn-Schickard